9 aus 43: New York Festivals ehren deutsche Agenturen

Klar erfolgreichste Nation bei den New York Festival Awards 2012 ist Deutschland: Allen voran räumen Gürtlerbachmann, Heimat, Jung von Matt, BBDO und Serviceplan ab. Kunde des Jahres ist die Daimler AG:

Klar erfolgreichste Nation bei den New York Festival Awards 2012 ist Deutschland: Allen voran räumen Gürtlerbachmann, Heimat, Jung von Matt, BBDO und Serviceplan ab. Die inhabergeführte Agentur Servieplan sicherte sich mit dem Jahresbericht von Austria Solar gleich drei "Gold World Medals", Gürtlerbachmann mit der Arbeit "The Four of Woolga" für Closed und Jung von Matt mit zwei Arbeiten für den Kunden Mercedes. Apropos Mercedes: Die Daimler AG wurde zum Kunden des Jahres gewählt. Weil sich der Stuttgarter Konzern zu Kreativität und Innovation bekenne, so die Jury. Der Autokonzern aus Baden-Württemberg gewann mit sechs Agenturen aus der ganzen Welt acht Medaillen beim New York Fetival 2012.

Den Preis für die Beste Idee der Welt schnappt sich aber Crispin, Porter + Bogusky zusammen mit der Agentur Digitas: Die Amerikaner haben für American Express die intergrierte Kampagne "Small Business Saturday" umgesetzt - und einen Einkaufstag zwischen dem "Black Friday" und dem "Cyber Monday" eingeführt. (Diese Tage hat der US-Handel gesetzt, um mit kleinen Preisen noch einmal großen Umsatz in der Vorweihnachtszeit zu machen.)

Die Grand Trophies gehen nach Frankreich an BETC Euro RSCG, Paris, für den "Bären"-Spot von Canal plus (gewann zudem viermal Gold, einmal Silber) -

- und an Publicis, Amstelveen/Niederlande, für die Kampagne im Auftrag der ALS Stiftung. Agenturgruppe des Jahres ist DDB Worldwide mit den meisten Preisen: 14 Auszeichnungen mit acht Niederlassungen holte DDB. 

Unsere Gold-Werber aber führen die Wertung nach Gold World Medals an: Neun dieser Auszeichnungen gehen nach Deutschland, sieben jeweils nach Australien und China, fünf nach Frankreich, je drei nach England und in die USA, zwei nach Kolumbien. Mit je einmal Gold erfolgreich waren Südkorea, Costa Rica, Portugal, Rumänien, Schweden und die Vereinigten Arabischen Emirate. Alle Sieger zeigt das Festival hier, eine Auswahl der deutschen Siegerarbeiten sehen Sie in unserer Bildergalerie.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Und setzt sich als ehemalige Textchefin und Gelegenheitslektorin für Sprachpräzision ein. Ihre Lieblingsthemen reichen von abenteuerlustigen Gründern über Super Bowl bis Video on Demand – dazwischen bleibt Raum für Medien- und Marketinggeschichten.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit