Gesamtverband Kommunikationsagenturen :
Anke Peters folgt Michael Trautmann im GWA

Thjnk-Beratungschefin Anke Peters wird neues Vorstandsmitglied im GWA - und übernimmt den Platz von Michael Trautmann, der überraschend ausscheidet.  

Text: W&V Redaktion

Neu im GWA-Vorstand: Anke Peters ist seit 2013 Geschäftsführerin Beratung bei Thjnk Hamburg.
Neu im GWA-Vorstand: Anke Peters ist seit 2013 Geschäftsführerin Beratung bei Thjnk Hamburg.

Michael Trautmann wurde lange als künftiger Präsident des Gesamtverbandes Kommunikationsagenturen  GWA gehandelt, aber dieses Amt hatte der langjährige GWA-Vize und Chairman der Thjnk AG schließlich doch abgelehnt. Bei der Wahl im November wurde dann Benjamin Minack, Geschäftsführer der Berliner Agentur Ressourcenmangel, zum Nachfolger von Wolf-Ingomar Faecks gewählt. 

Nun scheidet Trautmann überraschend ganz aus dem GWA-Vorstand aus. Seine Nachfolge tritt Anke Peters, Geschäftsführerin von Thjnk Hamburg, an. "Wir danken Dr. Michael Trautmann ausdrücklich für seine wegweisende Arbeit im GWA in den letzten Jahren und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Anke Peters", so GWA-Präsident Minack.

Wechsel kommt überraschend

Erst im November war Trautmann von der Mitgliederversammlung als Mitglied des Vorstandes bestätigt worden. Im September hatte er noch in einem W&V-Interview angekündigt, sich erneut zur Wahl für den GWA-Vorstand stellen zu wollen.

Darin schilderte er auch seine Beweggründe, doch nicht für das Amt des GWA-Präsidenten zu kandidieren. Er wolle mehr Zeit für seine neuen Aufgaben bei Thjnk und eigene Projekten, so Michael Trautmann. "Herzensprojekte" wie Bobby & Carl, Upljft und Upsolut Sports sowie das New-Work-Projekt gemeinsam mit Unternehmensberater Christoph Magnussen. Darauf kann sich Trautmann künftig mehr konzentrieren. 

Seinen Platz nimmt Anke Peters ein, seit 2013 Geschäftsführerin Beratung bei Thjnk Hamburg. Vorherige Stationen ihrer Karriere waren Saatchi & Saatchi, DDB Berlin, Crispin Porter + Bugusky Miami, Jung von Matt/Alster sowie Bartle Bogle Hegarty London. "Der GWA ist die vereinende Stimme unserer Branche und leistet für sie einen wichtigen Beitrag weit über deren Grenzen hinaus. Gegenüber der Wirtschaft und Politik, aber ebenfalls bei der Nachwuchsförderung. Ich freue mich darauf, in meiner neuen Rolle im GWA Vorstand diese Arbeit weiter voranzutreiben und junge Talente für Kommunikation und die Agenturbranche zu begeistern", sagt Peters über ihre neue Aufgabe.  


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.