Hier die Top 10 in der Tabelle; die gesamte Liste finden Sie in W&V Data:

DataWrapper-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von DataWrapper angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Stefan Mohr, Vorsitzender des Fachkreises Full-Service-Digitalagenturen im BVDW und Geschäftsführer der Argonauten in Hamburg, sieht eine klare Tendenz, die das Wachstum auch in schwierigen Zeiten begründe: "Das Aufgabenfeld wird breiter, die verlangte Expertise tiefer." Erfolgreiche Agenturen setzen einen Schwerpunkt auf Technologie, sie verknüpfen digitales Marketing mit Angeboten für den Vertrieb ihrer Kunden. Da geht es dann nicht mehr um eine isolierte Lösung für Websites, sondern deren Verknüpfung mit dem Loyality-Programm des Unternehmens.

Die Aussichten für 2020 freilich sind düster. Niemand könne derzeit valide Prognosen treffen, so der Verband. "Wir fahren auf Sicht", sagt Mohr. In jedem Fall dürfte sich der Trend zur Konsolidierung im Markt beschleunigen.

Die Konditionen

Das Ranking der größten Internetagenturen gibt der Fachkreis Full-Service-Digitalagenturen im BVDW seit 2001 mit den Medienpartnern iBusiness, Horizont sowie Werben & Verkaufen heraus. Zum Ranking zugelassen sind Full-Service-Internetagenturen, die im Kern mit der Konzeption, Kreation und der technischen Realisierung digitaler Lösungen betraut sind. Dafür halten die Agenturen eigenes Personal vor und erwirtschaften mit diesem Kerngeschäft mindestens 60 Prozent ihres Honorarumsatzes.



Conrad Breyer, W&V
Autor: Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LGBTI*-Rechte, insbesondere in der Ukraine.