Paulaner, Red Bull, Mini, Rotkäppchen-Mumm, Aldi Süd :
Deutscher Mediapreis: Die Shortlist Werbung im öffentlichen Raum

Die Finalisten des 20. Deutschen Mediapreises stehen fest. W&V präsentiert jeden Montag die Shortlists in den einzelnen Kategorien. Heute: Werbung im öffentlichen Raum/Markenerlebnis-Event.

Text: Anja von Fraunberg

Aus 147 wurden 33: So viele Arbeiten sind in diesem Jahr beim Deutschen Mediapreis in der Endauswahl. Sechs Strategien sowie 17 Ideen zählen zum engeren Favoritenkreis der Jury und dürfen noch auf den Gewinn der legendären Kugel hoffen. 

W&V präsentiert nun jeden Montag die Shortlist-Platzierten. Und das sind die heißen Kandidaten in der Kategorie "Werbung im öffentlichen Raum/Markenerlebnis-Event":

Mediaplus und Paulaner Brauerei Gruppe: #TraditioNeu – Media goes Creation

Mindshare und Red Bull Deutschland: Flying Illusion Show

Mediaplus und Mini Deutschland: The Tracking Picnic Bench

Mediaplus und Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien: Der Moment seid ihr!

Jost von Brandis und Aldi Süd: ALDInativlos

Ebenfalls noch im Rennen befinden sich zehn Media Youngsters-Teams, die es in die Finalrunde des Wettbewerbs um Deutschlands beste Nachwuchsplaner geschafft haben. 

Die Sieger werden bei der Jubiläumsgala bekannt gegeben, die am 15. März in den Münchner Kammerspielen ihre große Bühne erhält. Dabei wird auch verkündet, wer sich Media-Persönlichkeit des Jahres nennen darf und welches Unternehmen erstmals zur Agentur des Jahres gekürt wird.

Weitere Infos zum Deutschen Mediapreis 2018 finden Sie unter www.deutscher-mediapreis.de

Aktuelle Stellenangebote