Ebay Kleinanzeigen investiert mehr ins Marketing

"Ein strategischer Schwerpunkt liegt auf der weiteren Entwicklung unserer Immobilienkategorie. Im Rahmen unserer Immobilienoffensive investieren wir nicht nur in Produkt-, sondern verstärkt auch in Marketingmaßnahmen. Davon profitieren vor allem unsere gewerblichen Kunden, die mit einem Nachfrageplus rechnen dürfen", verspricht Paul Heimann, General Manager bei Ebay Kleinanzeigen. Ende vergangenen Jahres hat mit Frida Elisson eine neue Marketingchefin bei dem Unternehmen angeheuert.

In der neuen Kampagne wirbt Ebay Kleinanzeigen auch damit, dank 160.000 aktiver Anzeigen der größte Anbieter von Wohnungen und Häusern von Privatanbieter zu sein. Laut Agof kommt die Immobilienkategorie des Online-Portals monatlich auf rund 60 Millionen Besucher.

Neben dem 20 Sekunden langen Spot soll es auch zwei kürzere Spots mit einer Länge von zehn beziehungsweise sechs Sekunden sowie weitere Inhalte für Social Media und andere Kanäle geben.



Daniela Strasser, W&V
Autor: Daniela Strasser

Redakteurin bei W&V. Interessiert sich für alles, was mit Marken, Agenturen, Kreation und deren Entwicklung zu tun hat. Außerdem schreibt sie für die Süddeutsche Zeitung. Neuerdings sorgt sie auch für Audioformate: In ihrem W&V-Podcast "Markenmenschen" spricht sie mit Marketingchefs und Media-Verantwortlichen über deren Karrieren.