Die Überraschung des Jahres ist Antoni. Die Berliner Agentur hatte erstmals beim ADC eingereicht und mit ihren Werken für Mercedes-Benz gleich Platz drei belegt (9 Gold, 7 Silber, 3 Bronze). Agenturchef Tonio Kröger ist stolz auf das Geleistete. Anfangs hatten ja viele bezweifelt oder zumindest lange darauf gewartet, dass Antoni der Traditionsmarke Mercedes-Benz kreativ neues Leben einhauchen würde. Jetzt hat die Agentur die Werbung einer ganzen Branche neu definiert", sagt ADC-Präsident Stephan Vogel. "Die haben komplett mit der produktbezogenen Kommunikation gebrochen, die sonst bei Autowerbung üblich war." Die Kampagne "Grow up", erfolgreichste Kampagne des Festivals, folge Lifestyle- und Mode-Fotografie, wirke mit authentischen Bildern. "Das ist schon toll gemacht."

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Auf den übrigen Plätzen rangieren immergute Agenturen wie Grabarz & Partner (u.a. mit "Loving it" für Burger King) und Kolle Rebbe, Castenow mit der Bundeswehr und auch wieder Grey, Ogilvy und Havas. Von diesen dreien hatte man länger nichts oder nur wenig gehört  in kreativer Hinsicht. Greys Kreativchef Fabian Kirner und Havas-Chefkreativer Eric Schoeffler hatten aber angekündigt, hier sichtbarer werden zu wollen. Überraschend abgeschlagen im Vergleich zum Vorjahr sind BBDO (2017 Platz 2 nach Heimat), DDB (2017 Platz 3) und Serviceplan (2017 Platz 4). Sie konnten nicht in dem Maße mit innovativen Beiträgen punkten wie zuletzt. Trotzdem war die Qualität in diesem Jahr deutlich besser als in der Vergangenheit. Insgesamt haben die 378 Juroren 2018 exakt 342 Nägel vergeben, 50 Gold, 92 Silber und 200 Bronze.

Die besten Agenturen beim ADC Award 2018

Agentur

Grand Prix

Gold

Silber

Bronze

Punkte

Jung von Matt

1

13

22

35

244

Heimat

 

6

13

11

110

Antoni Garage

 

9

7

3

88

Kolle Rebbe

0

5

14

48

Grabarz & Partner

 

2

3

8

40

Grey

1

2

1

4

32

Castenow

1

2

2

0

28

Stern

 

1

3

5

28

Ogilvy

 

1

1

6

22

Havas

 

1

2

3

20

 Quelle: ADC, Punkte: Grand Prix 8, Gold 6, Silber 4, Bronze 2

Lesen Sie auch: 

ADC-Jurypräsident Jung: "Die Branche ist erwachsen geworden"

Top-Qualität in der Spitze, wenig Innovatives in der Breite - so lassen sich die ADC Awards zusammenfassen. Insgesamt blickt Deutschlands Kreativbranche auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück. Die Autowerbung ist zurück mit Antoni. Beste Agentur wird Jung von Matt.

ADC-Festival 2018: Der Liveblog


Autor:

Conrad Breyer, W&V
Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LSBTI-Rechte, insbesondere in der Ukraine.