"Multi-granulares Daten-Targeting"

Die Hamburger Kreativen, die auch für den preisgekrönten Bosch-Auftritt verantwortlich zeichnen, stellen ihre Erfahrung im Industriesektor nun gemeinsam mit der Mediaagentur Jung von Matt Impact unter Beweis.

Die Mediastrategie setzt Agenturangaben zufolge aufgrund der speziellen B2B-Zielgruppen und der geringen Anzahl an Fachmedien auf "multi-granulares Daten-Targeting."

Alexander Kraft, Jung von Matt Impact, erklärt: "Das detaillierte Kundenverständnis der Verantwortlichen bei Dormakaba hat uns enorm bei der Erstellung des feinmaschigen Zielgruppen-Targetings geholfen."

Neben Kurzversionen des Spots auf sozialen Kanälen gehen Print- und Social-Post-Motive mit konkreten Botschaften auf die Lösungen des Unternehmens ein. Des Weiteren wurde eine Landingpage konzipiert.



Autor: Maximilian Flaig

ist seit 2018 W&V-Redakteur und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sport- und Online-Marketing interessieren den gebürtigen Kölner besonders.