Zu den größten Kunden der Agentur zählen die Lufthansa, o2, Netflix, Ritter Sport, Audi, Krombacher, die Hypovereinsbank, Leibniz und Hansgrohe. 2017 sei "außerdem das Jahr der großen Investments gewesen", heißt es bei Kolle Rebbe. So habe die Gruppe unter anderem in den Ausbau von Honey investiert - dem Joint Venture von Territory und Kolle Rebbe - und die Kolle Rebbe Studios als hauseigene Produktionsabteilung aufgebaut. Auch die Entwicklung von neuen Produkten und Services soll eine wichtige Säule der Agentur bleiben, beidem galt zuletzt das Hauptaugenmerk von Gründer Stefan Kolle. Kolle Rebbe beschäftigt derzeit rund 280 Mitarbeiter.


Autor:

Daniela Strasser, W&V
Daniela Strasser

Redakteurin bei W&V. Interessiert sich für alles, was mit Marken, Agenturen, Kreation und deren Entwicklung zu tun hat. Außerdem schreibt sie für die Süddeutsche Zeitung. Neuerdings sorgt sie auch für Audioformate: In ihrem W&V-Podcast "Markenmenschen" spricht sie mit Marketingchefs und Media-Verantwortlichen über deren Karrieren.


403 Forbidden

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Wir sind gleich wieder für Sie da!