Die Plakadiven 2018 :
Lufthansa gewinnt zweimal Gold bei Plakadiva

Lufthansa, Ritter Sport und auch Aldi Süd geadelt: Ingesamt 9 Gewinner können sich über die diesjährige Plakadiva als Preis für die beste Außenwerbung freuen.

Text: Katrin Otto

Außenwerbung mit Goldstatus: der Lufthansa Reisekiosk.
Außenwerbung mit Goldstatus: der Lufthansa Reisekiosk.

30 Nominierte haben es auf die Shortlist geschafft. Nun hat der Fachverband Aussenwerbung (FAW) in Hamburg - erstmals im Cruise Center Altona - Gold, Silber und Bronze für die besten Außenwerbekampagnen 2018 vergeben. In den Kategorien Beste Innovative Nutzung, Beste Mediastrategie und Beste Kreation Out of Home.

In der Kategorie Beste Innovative Nutzung schaffte es die Lufthansa mit einem interaktiven Reisekiosk auf's Siegertreppchen. Per Livestream entstanden Dialoge mit Reisenden in Echtzeit (Kreation Kolle Rebbe, Media Mindshare/Kinetic)

Silber ging an die Telekom: Während der Fahrt mit dem Flixbus wurde die hier typische junge Zielgruppe vom Start bis zum Ziel über verschiedene OOH-Medien konsequent mit der Markenwelt der "Young"-Tarife vertraut gemacht, Spots auf digitalen Screens an Raststätten wurden ausgespielt, sobald die Reisenden eintrafen. (Kreation DDB Hamburg, Media Mindshare/Kinetic)

Bronze holte Netflix mit der Inszenierung des Starts der Serie "Star Trek Discovery". Der Berliner Fernsehturm wurde zum Raumschiff, begleitet von Sound.  (Kreation Kolle Rebbe, Media Wavemaker/Kinetic)

Ritter Sport und Aldi Süd bei Bester Mediastrategie

In der Kategorie Beste Mediastrategie gewann abermals Lufthansa den ersten Preis. Auf digitalen Out-of-Home-Screens in Fußgängerzonen zeigte die Airline Passanten den genauen Weg, die genaue Zeit und den genauen Preis zu ihrem Traumziel, exakt von dem Punkt aus, an dem sie standen, indem verschiedene Datenquellen in Echtzeit verknüpft wurden.  (Kreation Kolle Rebbe, Media Mindshare/Kinetic)

Der zweite Platz ging an Aldi Süd mit seiner Gemüse-Wahlkampf-Kampagne "AldiNativlos".  (Kreation Oliver Voss, Media Jost von Brandis)

Bronze gewann Ritter Sport mit seiner Bahnhofsinszenierung.  (Kreation Kolle Rebbe, Media Kinetic)

In der Kategorie Beste Kreation ist Ohropax Gold-Gewinner mit einem klassischen, minimalistischen Plakat.  (Kreation Sumner Groh + Compagnie)

Auch der Zweitplatzierte, die Deutsche Krebshilfe hat sich für Ästhetik entschieden. Sie zeigt in ihrer Hautkrebspräventions-Kampagne schattenhafte Gestalten, die die Gefährlichkeit von Hautkrebs bewusst machen.  (Kreation Heimat Berlin)

Der dritte Platz geht an Astra für die Kampagne "Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single über Astra".  (Kreation Philipp und Keuntje, Media OMD Hamburg/Areasolutions)


Autor:

Katrin Otto
Katrin Otto

ist Redakteurin im Medienressort. Sie schreibt über Radio, Außenwerbung, Kino und Film und freut sich über Empfehlungen für die Bücherseite. Wenn sie nicht in der Redaktion ist, ist sie auf Konzerten, im Kino oder im Wasser.