Er freut sich auf die Zusammenarbeit mit ihr. Einen ersten großen Kunden hat sie wohl schon fast überzeugt; einen Namen nennt die Agentur natürlich nicht.

Damit wäre das Führungsteam von Grey wieder komplett. Neben CEO Poppema stehen an der Spitze der Agentur CCO Fabian Kirner, COO Daniel Sebastian, Chief Digital Officer André Schieck und CFO Dirk Lapaz - er kam erst vor wenigen Wochen - sowie Chief Strategy Officer Kim Florio. Head of HR ist Stephanie Franke

Die gesamte Mannschaft hat viel zu tun. Poppema will die Agentur neu aufstellen von einer klassischen Werbeagentur für strategische Markenführung zu einer digital getriebenen Brand-Experience-Agentur, die Markenerlebnisse schafft entlag der Customer Journey - und zwar sowohl in der Kommunikation wie mit ganz neuen Geschäftsmodellen, die es zu entwickeln gilt. Der neue COO Sebastian soll das mit  umsetzen helfen.

Einfach ist die Sache nicht. "Wir stoßen auf viele Widerstände, weil die Arbeitsweisen ganz neu sind", sagt Poppema. Eine Alternative sieht er aber nicht. "Der Markt verändert sich rasant."  Eine neue Grey formiert sich.


Autor:

Conrad Breyer, W&V
Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LSBTI-Rechte, insbesondere in der Ukraine.