Das ist eine klare Kampfansage an Unternehmensberatungen wie Accenture und Deloitte, die ihrerseits seit Jahren die Wertschöpfungskette Richtung Marketingkommunikation ausweiten. Digitale Transformation müsse aus dem Marketing heraus getrieben werden, sagt Schnellbügel, "denn hier liegt das Wissen über Kunden und ihre Bedürfnisse." Ogilvy Consulting starte Beratung nicht mit Technologie oder Prozess, sondern mit Marke und Mensch. Die Nachfrage unter Kunden dafür sei hoch.

Namen gibt die Agentur aber freilich nicht preis. Aktuell betreut Ogilvy Consulting in Deutschland wohl bereits einen internationalen Genussmittelkunden sowie zwei Automobilhersteller.



Conrad Breyer, W&V
Autor: Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er interessiert sich für alles, was Werber:innen unter den Nägeln brennt, in Beratung, Strategie und Kreation. Besonders innovative Agenturmodelle haben es ihm angetan. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LGBTI*-Rechte, insbesondere in der Ukraine. Vielleicht ist er deshalb auch Diversity-Beauftragter der SWMH geworden, der die W&V angehört.