Neuanfang in Berlin

Wagner scheint das nicht zu schrecken - im Gegenteil. "Ogilvy bietet Kreativen eine ideale Spielwiese: von der großen internationalen Kampagne bis hin zu innovativen Digitalformaten – hier gibt es viel Raum für gute Ideen", sagt Stese Wagner. Sie schätze als Psychologin außerdem die strategische Ausrichtung der Agentur.

1998 schloss Wagner ihr Studium an der Freien Universität Berlin mit einem Diplom im Fach Psychologie ab. Stationen ihrer Karriere waren Jung von Matt, TBWA sowie Heimat Berlin, bevor sie als freie Kreative für unterschiedliche Agenturen und Unternehmen – darunter DDB, Fischer Verlag, Römer Wildberger, Saatchi, Scholz & Friends und Serviceplan – tätig war.

Seit 2015 arbeitet Stese Wagner als CD bei Ogilvy Berlin. Zu ihren ausgezeichneten Arbeiten gehören unter anderem Fanta Snaposter, die "Escalating GIFs against Bullying" sowie "Mein Kampf – Gegen Rechts".



Conrad Breyer, W&V
Autor: Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er interessiert sich für alles, was Werber:innen unter den Nägeln brennt, in Beratung, Strategie und Kreation. Besonders innovative Agenturmodelle haben es ihm angetan. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LGBTI*-Rechte, insbesondere in der Ukraine. Vielleicht ist er deshalb auch Diversity-Beauftragter der SWMH geworden, der die W&V angehört.