Content Marketing :
Track bringt Aldi-Magazin ins Netz

Die Hamburger CRM-Agentur Track wurde von Aldi Süd damit beauftragt, das Kundenmagazin "Aldi inspiriert" als digitale Plattform ins Netz zu bringen.

Text: Markus Weber

"Aldi inspiriert": Nutzer können sich auf der Plattform die inhaltlichen Schwerpunkte selbst zusammenstellen.
"Aldi inspiriert": Nutzer können sich auf der Plattform die inhaltlichen Schwerpunkte selbst zusammenstellen.

Track hat sich bei dem Handelsunternehmen zuvor im Rahmen eines Pitches durchgesetzt.

Aldi Süd versucht sich auf www.aldi-inspiriert.de an einer neuen Art der Kundenansprache, die auf unterschiedliche Interessen abzielt. Nutzer können dabei die inhaltlichen Schwerpunkte entsprechend ihrer persönlichen Wünsche konfigurieren (zum Beispiel Wohlfühlen & Fitness, Draußen & Garten, Familie & Kinder, Reisen).

Sales- und Produktkommunikation soll es auf der neuen Content-Plattform nicht geben. Mit der Plattform wolle man zeigen, wie sich "Markenpräsenz im Internet gerade massiv wandelt und in anderer Form als reinem Abverkauf einen Mehrwert für Konsumenten kreiert", sagt Track-CEO Phillip Schilling.

Die Hamburger CRM-Agentur betreut neben Aldi Süd auch Kunden wie Lindt, L’Oréal, Miles & More, McDonald's, Mini, Unilever und Vodafone. Track beschäftigt 200 Mitarbeiter.

An diesem Wochenende (8.4.) starten Aldi Nord und Aldi Süd erneut eine gemeinsame TV-Kampagne, die von der Agentur The Backroom McCann entwickelt wurde.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.