2018 markiere eine neue Pionierzeit, sagt Weisbrich, und fordert: "Mediaagenturen bewegen den Löwenanteil des Marketingbudgets, daher müssen sie auch mehr Verantwortung im Marketing übernehmen." Ziel müsse sein, die Zusammenhänge zwischen Zielgruppe und Marke, Content und CRM so zu steuern, dass ein Geschäftserfolg entsteht. Ihre Kernaufgabe ist es, Erkenntnisse plattformübergreifend in Handlungsempfehlungen zu übersetzen und so jedem einzelnen Kunden beim Erreichen seiner Ziele beratend zur Seite zu stehen. Beeinflussen wird laut Weisbrich vor allem die zunehmende Digitalisierung der Medien und eine bessere Ansprache regionaler Märkte.

UM arbeitet für Kunden wie Fitbit, Galeria Kaufhof, GoPro, Johnson&Johnson, Media Markt, Revlon, Spotify oder die Zurich Versicherungsgruppe.



W&V Redaktion
Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.