Mafo 2020

Dafür haben die Hamburgerinnen ihr Portfolio erweitert. Es umfasst unter anderem Insight-Generierung, Innovations- und Aktivierungsworkshops sowie Team- und Strategieentwicklung für die betriebliche Marktforschung. Zum Einsatz kommt das gesamte derzeit am Markt befindliche Methodenspektrum der Marktforschung.

"Unser Vorteil gegenüber Marktforschungsinstituten ist aber, dass wir tatsächlich neutral beraten können", sagt Sabine Henjes. Als externe Agentur seien sie niemandem verpflichtet.

Hamburgerinnen mit Erfahrung

Sabine Henjes und Lydia Trautner haben langjährige Erfahrung in der Wirtschaft gesammelt, bei internationalen Konzernen und mittelständischen Unternehmen. Sie haben sich Psychologie- und Managementkompetenz angeeignet. Henjes ist Diplom-Psychologin und arbeitete vor ihrer Selbstständigkeit in leitenden Positionen in Marktforschungsinstituten und der betrieblichen Marktforschung von Tchibo, Iglo und Hamburg Messe.

Diplom-Betriebswirtin Lydia Trautner startete in der betrieblichen Marktforschung bei Tchibo und war später bei Colgate-Palmolive in der betrieblichen Marktforschung, im Marketing und in der Innovationsentwicklung tätig.


Autor:

Conrad Breyer, W&V
Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LGBTI*-Rechte, insbesondere in der Ukraine.