Messe-Auftritt :
Zeichen & Wunder hievt SAP in die Lüfte

Der Walldorfer Technologiekonzern lässt ein Riesenrad über der Cebit rotieren. Inszeniert hat das die Münchner Agentur Zeichen & Wunder.

Text: Anja Janotta

Noch bis zum 15. Juni rotiert SAPs Riesenrad über der Cebit.
Noch bis zum 15. Juni rotiert SAPs Riesenrad über der Cebit.

Perspektivwechsel zur Cebit: Noch bis zum 15. Juni versuchen auf der Technologiemesse in Hannover die Firmen sich an Spektakulärem und Innovativem gegenseitig auszustechen. SAP geht dafür buchstäblich in die Luft. Die Walldorfer haben ein Riesenrad aufgestellt, mit der die Messebesucher das Geschehen einmal aus einer anderen Perspektive erleben können. Aufgestellt und konzipiert hat das Riesenrad-Erlebnis die Münchner Agentur Zeichen & Wunder.

60 Meter hoch schweben 40 Kabinen über das Messegelände - passend zur Leitidee "Accelerate Your Ideas - 10 Minutes of Innovation". Zehn Minuten dauert die Fahrt mit der Gondel. Währenddessen wird den Besuchern neben dem grandiosen Ausblick auch das Portfolio von SAP und dessen Partnern präsentiert.

Ein Modell am Fuß des Riesenrads zeigt dessen Bewegungen mit Echtzeit-Daten. Und auch sonst inszeniert Zeichen und Wunder viele weitere Messe-Spielereien für SAP, beispielsweise einen interaktiven Tischkicker.


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben der W&V-Morgenpost, Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Das jüngste dreht sich um  ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.