Employer Branding/Recruiting :
Die Crewcrew: So geht Gegenbauer mit Youtube-Serie auf Azubi-Fang

Social Media-Recruiting: Gebäudereiniger Gegenbauer will 14- bis 20jährige mit der Reality-Serie "Crewcrew" ansprechen.

Text: Judith Pfannenmüller

Die erfolgreichen Social Web-Serien Die Rekruten und Mali, mit der die Bundeswehr nach Nachwuchs fahndet, haben den Gebäudereiniger Gegenbauer inspiriert. Die Firma geht nun ebenfalls im Social Web auf Azubi-Fang. Kernstück der Kampagne ist eine wöchentliche Youtube-Serie namens Die Crew Crew, die sechs Azubis in den Mittelpunkt stellt und sich an eine junge Zielgruppe zwischen 14 und 20 Jahren richtet.

In zunächst sechs Episoden lösen die Auszubildenden im Team eine Reihe von Aufgaben und werden dabei mit der Kamera begleitet. In der ersten, etwa siebenminütigen Folge organisieren sie beispielsweise gemeinsam eine Mitarbeiter-Party.facebook

Flankiert werden die Videos von Social-Media-Auftritten auf Instagram und Facebook. Die sechs Protagonisten der Youtube-Serie betreiben auf Instagram persönliche Accounts. Auf der Facebook-Seite und einer speziellen Landingpage bietet Gegenbauer weitergehende Informationen zu den zwölf Ausbildungsberufen im Unternehmen.

Die Kampagne soll sich zuächst organisch entfalten. Das Unternehmen gibt einen sechstelligen Betrag aus. "Die klassischen Wege um Fachkräftenachwuchs zu erreichen haben Grenzen. Deswegen wollen wir die Zielgruppe da abholen wo sie sich aufhält", sagt Gunther Thiele. Für den Marketingleiter bei Gegenbauer ist die  Social Media-Kampagne zunächst ein "Testballon".

Idee und die Umsetzung kommen von der Agentur mc-quadrat Berlin, der die Serie zusammenmit dem Social-Media-Spezialisten Thic in Berlin produziert hat.


Autor:

Judith Pfannenmüller
Judith Pfannenmüller

ist Korrespondentin für W&V in Berlin. Sie schaut gern hinter die Kulissen und stellt Zusammenhänge her. Sie liebt den ständigen Wandel, den rauhen Sound und die thematische Vielfalt in der Hauptstadt.