Für Video-Ads ist Openslate der richtige Ansprechpartner. Ihr Content-Rating-Sytem hilft dabei, das Targeting auf Video-Plattfomen zu "visualisieren, optimieren und automatisieren". Bei Facebook werden sie sich um die Platzierung von Instream-Ads kümmern und auch für diese Seiten ein Scoring-Modell austüfteln.

Marken können Publisher blocken

Schon im vergangenen Herbst führte Facebook Instrumente ein, damit Werbungtreibende bessere Kontrolle über ihre Ads und deren Platzierung haben. Darunter fallen etwa Publisher-Listen mit bevorzugten Inhalten oder Listen mit geblockten Inhalten, um diese Seiten von der Auslieferung von Ads zu streichen.


Autor:

Annette Mattgey, Redakteurin
Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt".