"Kontrolliertes Runterfahren"

Das Social-Media-Team von H&M bat auf Facebook um Verständnis: "Damit wir unseren Kunden ein tolles Einkaufserlebnis bieten können, haben wir unserer App und unserem Onlineshop ein Upgrade verpasst. Wie so oft, läuft anfangs nicht immer alles so reibungslos, wie wir uns das vorstellen, jedoch arbeiten wir mit Hochdruck an Lösungen." Mittlerweile hat sich die Lage wohl auch wieder normalisiert.

Es sei aber alles gar nicht so wild gewesen, erklärt man bei H&M: "Es gab keinen Totalausfall, sondern ein kontrolliertes Runterfahren der alten App und die Einführung der neuen App." Es habe zwar am Anfang "tatsächlich einige Anlaufprobleme" gegeben, die man aber schnell in den Griff bekommen habe. Die Prozentzahl der Beschwerden bezüglich der Gesamtanzahl an den App-Downloads betrage nur 0,03 Prozent. Im App-Store liege man aktuell auf Platz 1 der Shopping-Apps und im Google Play Store habe H&M 86 Prozent positive Bewertungen in Bezug auf Kundenservice und von 115.118 Usern 4,3 von 5 Sternen bekommen.


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde