Google Cloud Summit 2017 :
Metro, Viessmann und Bot-Friends ziehen in die Google Cloud

In München trafen sich heute Entwickler, Kunden und IT-Experten, um aktuelle Cloud-Entwicklungen zu diskutieren. Zu dem Anlass gab Google neue Cloud-Partner bekannt. 

Text: W&V Redaktion

Keynote von Michael Korbacher, Director Google Cloud DACH, beim Google Cloud Summit 2017.
Keynote von Michael Korbacher, Director Google Cloud DACH, beim Google Cloud Summit 2017.

Beim heutigen Google Cloud Summit in München waren die konkreten Einsatzmöglichkeiten - und vor allem die Vielseitigkeit von Cloud-Computing ein bestimmendes Thema. Diese Vielseitigkeit repräsentieren auch die drei Neukunden, die Google anlässlich des Summit bekanntgab. Mit dem Handelskonzern Metro Group, dem mittelständischen Heiz- und Kühlsystemehersteller Viessmann und demStartup Bot-Friends hat die Google Cloud drei Unternehmen unterschiedlicher Größe, sehr unterschiedlicher Branchen und mit sehr verschiedenen Herausforderungen für sich eingenommen.

Metro braucht die Cloud für die Infrastruktur seines weltweiten E-Commerce-Geschäfts. Große Vorteile sieht das Unternehmen hinsichtlich Performance und Skalierbarkeit. "Metro ist mit Hilfe der Google Cloud nun in der Lage, Tagesspitzen innerhalb ihres Webshops besser zu bewältigen, ohne die Infrastruktur selbst verwalten zu müssen", erklärt Michael Korbacher, Director Google Cloud DACH. 

Viessmann wiederum möchte vor allem die internationale Kommunikation zwischen Mitarbeitern verbessern. Mithilfe der "G Suite": "Die G Suite ermöglicht es uns, sicher, von jedem Ort, zu jeder Zeit geräteunabhängig auf unsere Arbeitsinhalte zuzugreifen. Wesentlich ist die einfache Kollaboration, welche unsere Zusammenarbeit verändert und den Teamspirit gestärkt hat." sagt Alexander Pöllmann, Smart Office und Collaboration Manager bei Viessmann.

Das Startup Bot-Friends entwickelt Chatbot-Anwendungen. Dabei unterstützt das Machine-Learning der Google Cloud. Michelle Skodowski, Mitgründerin: "Dank maschinellem Lernen entlasten wir auf diese Weise die Teams unserer Kunden in den Bereichen Kundensupport und Recruitment."

Skodowski teilt ihre Erfahrungen mit der Cloud im Bereich Machine-Learning mit den Gipfelbesuchern: Ab 14.30 Uhr spricht sie gemeinsam mit Daniel Pfeller und Johannes Tiemeyer vom Google-Cloud-Team über "Machine Learning APIs by example". Zu den weiteren externen Rednern des Google Cloud Summit gehören unter anderem Gugulethu Ncube (Delivery Hero), Thomas Unruh (Lesara), Pascal Schultis (Intel) und Birol Yildiz (Rewe Digital).

Mit der Google Cloud stellt der Internetkonzern Unternehmen dieselbe Infrastruktur zur Verfügung, die die Suchmaschine nutzt und danke der Milliarden von Suchergebnissen in Millisekunden beantwortet werden. 


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.