"Barbara hat in den letzten vier Jahren bereits einen sehr wichtigen Beitrag zu unserem Erfolg in der DACH-Region geleistet und es freut mich deshalb außerordentlich, dass sie nun auch die Rolle der Country Managerin übernommen hat. Ich bin mir sicher, dass uns ihre Expertise und ihre strategische Führung maßgeblich dabei unterstützen werden, unser lokales Potenzial auszuschöpfen, was unser Kundengeschäft sowie den Ausbau unserer Mitgliederzahlen anbelangt", sagt John Herlihy, Vice President EMEA and LATAM bei Linkedin.

"Arbeitnehmer stehen immer stärker vor der Herausforderung, sich an eine schnell verändernde Arbeitswelt anzupassen. Wir wollen ihnen helfen, sie anzugehen. Unsere Mitglieder nutzen unser Netzwerk tagtäglich, um sich weiterzubilden, Wissen auszutauschen, an Diskussionen teilzunehmen, verschiedene Perspektiven zu entdecken und auf dem Laufenden zu bleiben – und natürlich auch, um einen neuen Job zu finden oder gefunden zu werden. Wir sind für sie wie ein Kompass, mit dem sie ihren beruflichen Lebensweg gestalten", erklärt Barbara Wittmann.

"Dasselbe gilt für Unternehmen: Als Folge der digitalen Transformation und durch globale Makrotrends wie zum Beispiel die Veränderungen in der Automobilindustrie werden neue Skillsets immer wichtiger, während andere an Bedeutung verlieren. So stehen Unternehmen vor einer komplexen Frage: Wo reicht es aus, die eigenen Mitarbeiter weiterzubilden, und wo muss man sich gezielt auf die Suche nach Fach- und Führungskräften machen, die diese benötigten Fähigkeiten mitbringen. Wir helfen sowohl bei der Beantwortung dieser Frage, genauso wie bei der Positionierung durch Marketing und Vertrieb in einem digitalen Umfeld. Unser Ziel ist es, für beide – Berufstätige und Unternehmen – ein starker und vertrauensvoller Partner zu sein." 


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.