Personalie :
Deutschlandchef Stefan Ropers verlässt Adobe

Stefan Ropers ist nicht mehr länger Geschäftsführer von Adobe Systems in Deutschland. Zum Jahreswechsel hat er das Unternehmen verlassen. 

Text: Verena Gründel

Stefan Ropers verlässt Adobe.
Stefan Ropers verlässt Adobe.

Adobe Systems steht aktuell ohne Deutschlandchef da. Denn der bisherige Managing Director Central Europe Stefan Ropers hat das Unternehmen zum Jahreswechsel verlassen. Das bestätigt Adobe auf W&V-Anfrage. 

Das Ausscheiden von Stefan Ropers kommt überraschend. Denn noch Ende November 2017 hatte W&V ihn noch zum Interview auf dem Adobe Symposium in München getroffen. 

Im Oktober 2015 hatte Ropers die Stelle des Geschäftsführers für Mitteleuropa angetreten. Neben dem deutschen Markt verantwortete er die Geschäfte von Adobe in Österreich, der Schweiz, Russland und Osteuropa. Davor war er elf Jahre bei Microsoft tätig, unter anderem als General Manager. 

Einen offiziellen Nachfolger für Stefan Ropers gibt es laut Adobe noch nicht. Zu den Gründen für sein Ausscheiden will sich das Unternehmen nicht äußern. Auch ist nicht bekannt, wohin Ropers wechselt. 


Autor:

Verena Gründel

ist seit April 2017 für das Marketingressort der W&V tätig. Davor schrieb sie für iBusiness über Digitalthemen. Nach Feierabend kocht und textet sie für ihren Foodblog – und gleicht das viele Essen mit ebenso viel Sport aus. Wenn sie länger frei hat, reist sie am liebsten mit dem Auto durch Lateinamerika, von Mexiko bis an die Südspitze Argentiniens.