"Fearless Girl"-Statue :
Diese Bewerbung war Gold wert

Mit einer außergewöhnlichen Aktion gelang es Jade Delaney einen Job bei McCann Bristol zu ergattern. Sie posierte vor dem Office als "Fearless-Girl"-Statue - vollkommen in Gold. 

Text: Annette Mattgey

Jade Delaney hat sich per Bodypainting in die Statue des "Fearless Girl" verwandelt.
Jade Delaney hat sich per Bodypainting in die Statue des "Fearless Girl" verwandelt.

Jade Delaney, 23 und Absolventin der Universität in Gloucester, hat sich den Titel "Fearless Girl" (furchtloses Mädel) zu Recht verdient.

Um eine Stelle bei der Werbeagentur McCann Bristol zu bekommen, kleidete sie sich in Gold und ließ ihren Körper komplett in dieser Farbe schminken. Dann bezog sie ihren Posten vor dem Büro der Werbeagentur und posierte als "lebendes Denkmal".

Zuvor hatte sie den McCann-Chefs via Linkedin eine Nachricht geschickt und auf ihr Vorhaben hingewiesen. Ihr Freund Dan hat alles im Bild festgehalten und via Social Media mit dem Hashtag #FearlessBristolGirl verbreitet.

Dass sich Delaney gerade dieses Kunstwerk als Inspiration genommen hat, ist kein Zufall - es geht auf eine Idee von McCann NY zurück. Die Kreativen hatten anlässlich des Weltfrauentags 2017 das Bildnis eines mutigen kleinen Mädchens an der Wall Street platziert - gegenüber der bekannten Bullen-Statue. Auftraggeber der Skulptur, die Kristen Visbal geschaffen hat, ist das Finanzberatungsunternehmen State Street Global Advisors, das damit auf die bessere Performance von Unternehmen mit hohem Frauenanteil in der Führungsriege hinweisen wollte. Bei der One Show heimste das Werk soeben zahlreiche "Pencils" ein, darunter den erstmals vergebenen "CMO Pencil", der die Markenidee honoriert, die weltweit den größten Einfluss hatte.

Auch Delaneys kreative Idee, ihr Mut und ihr Durchhaltevermögen wurden belohnt. Agentur-Chef Andy Reid sicherte ihr einen Job zu - erstmal für einen Monat, aber mit der Chance auf Verlängerung.  Wie sie selbst den Tag erlebt hat, schildert Delaney bei "Campaign".

So stand Jade Delaney vor dem McCann-Office:

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Statue zum Vergleich:

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Chefs sind begeistert:

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autor:

Annette Mattgey, Redakteurin
Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt".