PR-Personalie :
McDonald's: Eva Rössler wird zweite Firmensprecherin

McDonald's stellt die Kommunikationsabteilung neu auf und macht Eva Rössler zum Departement Head und zur stellvertretenden Unternehmenssprecherin.

Text: Verena Gründel

Eva Rössler war eine Zeit lang Praktikantin bei W&V.
Eva Rössler war eine Zeit lang Praktikantin bei W&V.

McDonald’s Deutschland baut die Abteilung Corporate Affairs um. Eva Rössler, bisher Senior Teammanager, übernimmt ab 1. Juli die Funktion der stellvertretenden Unternehmenssprecherin und die des Departement Head. Sie folgt damit auf Peter Lemm, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt.

Geleitet wird die Unternehmenskommunikation von McDonald‘s Deutschland weiterhin von Philipp Wachholz. Der zweite stellvertretende Unternehmenssprecher ist seit 2016 Markus Weiß. Rössler und Weiß sollen Kommunikationsaktivitäten und -projekte wie die Jahreskampagne "365 Gründe für McDonald’s“ übernehmen.

Eva Rössler wechselte 2015 von der ProSiebenSat.1 Media SE zu McDonald’s Deutschland. Während ihres Volontariats bei dem Medienkonzern absolvierte sie ein Praktikum in der Redaktion der W&V

In der Markenkampagne "365 Gründe für McDonald’s" veröffentlicht die Burgerkette auf Instagram jeden Tag ein Argument für sich. Sie startete bereits Anfang 2018. Einige Beispiele aus den vergangenen Monaten:

Instagram-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Instagram angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Instagram-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Instagram angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Instagram-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Instagram angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autor:

Verena Gründel

ist seit April 2017 für das Marketingressort der W&V tätig. Davor schrieb sie für iBusiness über Digitalthemen. Nach Feierabend kocht und textet sie für ihren Foodblog – und gleicht das viele Essen mit ebenso viel Sport aus. Wenn sie länger frei hat, reist sie am liebsten mit dem Auto durch Lateinamerika, von Mexiko bis an die Südspitze Argentiniens.