Verlags-Marktforschung GIK :
Oliver Perzborn wird Dorn-Nachfolger bei GIK

Bei der Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung nimmt von Springer-Seite Oliver Perzborn den Platz von Carsten Dorn ein.

Text: W&V Redaktion

Springer-Manager Oliver Perzborn nimmt in der GIK-Geschäftsführung Platz.
Springer-Manager Oliver Perzborn nimmt in der GIK-Geschäftsführung Platz.

Der Umbau beim Springer-Funke-Vermarkter Media Impact hat auch Auswirkungen auf die Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung (GIK), gemeinsamer Marktforscher von Springer, Bauer, Gruner + Jahr, Burda und Funke. Oliver Perzborn, bei Springer Leiter Zentrales Marketing, ergänzt ab sofort die GIK-Geschäftsführung. Damit löst der 49-Jährige den bisherigen Springer-Vertreter Carsten Dorn, 49, ab, der sich künftig neuen beruflichen Herausforderungen stellen wird.

Die anderen Geschäftsführer der GIK bleiben unverändert Catherin Anne Hiller (Bauer Media Group), Fred Hogrefe (Funke Mediengruppe) als Sprecher der GIK Geschäftsführung 2017, Frank Vogel (Gruner + Jahr) sowie Julia Scheel (Hubert Burda Media).

Auf der GIK-Agenda steht in nächster Zukunft "Best4 – Das Print-Event 2017" am 9. November in Frankfurt.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.


Aktuelle Stellenangebote