Einen gestalterischen Kontrapunkt bildet der Beginn der Mission: Durch ein dunkles Portal "reisen" die
Besucher durch das Weltall auf den Mond. Eine immersive Lichtinstallation durchströmt den Raum und simuliert den Lichtschein unendlich vieler Sterne. Die besondere Bodenbeschaffenheit, die die Mondoberfläche widerspiegelt, und das Spiel mit Licht und Schatten angesichts der Dunkelheit im Weltraum erzeugen eine kosmische Atmosphäre.

Im angeschlossenen Outdoor-Bereich können auf einem Micro Mobility-Parcours E-Scootern getestet werden.

Die Berliner Agentur Archimedes Exhibitions realisiert seit 1996 Ausstellungen, Exponate, Installationen und Apps für Kunden aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur. Unter anderem hat Archimedes bereits für die Daimler AG die Wanderausstellung "Ey Alter" zum demografischen Wandel produziert zbd die Nachhaltigkeitsausstellung "Shift" für die Volkswagen Group konzipiert und umgesetzt.


Autor:

Belinda Duvinage

legt ein besonderes Augenmerk auf alle Marketing-Themen. Bevor die gebürtige Münchnerin zur W&V kam, legte sie unter anderem Stationen bei burdaforward und dem Münchner Merkur ein, leitete ein regionales Magazin in Göttingen und volontierte bei der HNA in Kassel. Den Feierabend verbringt sie am liebsten mit ihren drei Jungs in der Natur, auf der Yogamatte, beim perfekten Dinner mit Freunden oder, viel zu selten, einem guten Buch.