2010 übernahm Rossmann N24

Der scheidende Geschäftsführer Rossmann begleitete den Sender N24 seit seiner Gründung 1999. Zunächst als Konzernsprecher und Leiter des Corporate Offices von ProSiebenSat.1, seit 2003 als Geschäftsführer.

2010 hatte Rossmann den Nachrichtensender N24 und die Produktionsfirma Maz & More im Rahmen eines Management-Buyouts mit Partnern von ProSiebenSat.1 übernommen und 2014 an Axel Springer verkauft. Seit 2014 war er Geschäftsführer der WeltN24 GmbH, die seit 2015 unter der Dachmarke "Welt" die Angebote von Welt und N24 zusammenführt. Anfang 2018 änderte der Sender N24 seinen Namen in Welt.



Autor: Maximilian Flaig

ist seit 2018 W&V-Redakteur und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sport- und Online-Marketing interessieren den gebürtigen Kölner besonders.