Einige Ergebnisse der ARD/ZDF Massenkommunikation Langzeitstudie 2020

Einige Ergebnisse der ARD/ZDF Massenkommunikation Langzeitstudie 2020

Musik aus dem Web überholt Radio 

Auch bei Audio geht der Trend stark in Richtung Internet. Während in der Gesamtgruppe aller befragten Personen 70 Prozent das Radio als primäre Audio-Quelle verwenden, hören die 14- bis 29-jährigen heute mehr Musik im Netz als im Radio. So ist es am Ende auch nicht verwunderlich, dass die Menschen im Lande immer mehr Zeit mit medialen Angeboten aus dem Web verbringen. Stattliche 126 Minuten täglicher medialer Internetnutzung stehen in der Gesamtbevölkerung heute 114 Minuten nicht-medialer Internetnutzung gegenüber, hinter der sich zum Beispiel Gaming, Einkaufen oder Kommunikation verbergen. In der jüngeren Gruppe der 14- bis 29-jährigen beträgt dieses Verhältnis 275 gegenüber 145 Minuten. Podcasts und Radiosendungen auf Abruf werden täglich von lediglich drei Prozent der befragten Personen gehört und bleiben daher zunächst einmal eher noch ein Randthema. Es wächst allerdings die Zahl derer, die Podcasts zumindest einmal wöchentlich hört: Aktuell sind das immerhin 20 Prozent.