Nach Angaben des Senders waren es redaktionell-inhaltliche Gründe, die die Redaktion dazu bewogen haben, den Post zu löschen, nicht aufgrund der Beschwerden:

"Wir finden das Thema Nachhaltigkeit bei Bayern 3 sehr wichtig und berichten auch sehr oft darüber. Bei dem angesprochenen Post haben wir im Austausch mit den User:innen sehr schnell gemerkt, dass die verkürzte Darstellung in einem Bild keine Grundlage für eine zielführende Diskussion auf Augenhöhe zu dem wichtigen Thema Nachhaltigkeit ist, weil Hintergrundinfos in dieser Darstellung fehlen und auch die verschiedenen Aspekte des Themas nicht abgebildet wurden."

Es ist noch gar nicht so lange her, da musste sich der Sender gegen Rassismus-Vorwürfe wehren. Auslöser war der Moderator Matthias Matuschik und seine Aussagen zu K-Pop.



W&V Redaktion
Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.