Zahlreiche Zeitungen hatten in letzter Zeit mit Hinweis auf die gestiegenen Papierkosten Personal entlassen, die Seitenzahl ihrer Blätter verringert oder die Erscheinungsfrequenz reduziert.

Der amerikanische Branchenverband News Media Alliance begrüßte die Entscheidung der USITC. Sie helfe, dass die Lokal- und Regionalzeitungen in den USA „ihre Lebensfähigkeit behalten und weitere Jobverluste verhindert werden können“, heißt es in einer Erklärung des Verbands.


Autor:

Franz Scheele
Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.