Bieterwettstreit :
Comcast bietet 65 Milliarden Dollar für 21st Century Fox

Eigentlich wollte Disney 21st Century Fox übernehmen. Doch jetzt grätscht Comcast mit einem deutlich höheren Übernahmeangebot dazwischen.

Text: W&V Redaktion

Der US-Kabelnetzbetreiber Comcast macht seine Ankündigung wahr: Mit einem Übernahmeangebot in Höhe von 65 Milliarden Dollar will das Unternehmen Disney im Bieterwettstreit um das Film- und Fernsehgeschäft von 21st Century Fox ausstechen. Disney selbst hatte im Dezember 52 Milliarden Dollar in Aktien geboten und sich mit Fox eigentlich schon über den Kauf geeinigt.

Fox selbst bezeichnete das Angebot zwar als "unerbeten", kündigte aber eine sorgfältige Prüfung an. Für den 10. Juli ist ein außerordentliches Aktionärstreffen angesetzt, bei dem über den Disney-Deal abgestimmt werden soll. Bislang gebe es noch keine Entscheidung, ob dieser Termin verschoben werden müsse.

Beide Bieter interessiert vor allem das Streaming-Potenzial von 21st Century Fox.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.