Eine Verantwortung, die der Verlag sehr ernst nimmt. Erst im November bekannte sich das Verlagshaus zu einem stärkeren Einsatz für den Klimaschutz. "Seit über einem Jahrhundert regen die Titel von Condé Nast kulturelle Gespräche an und sorgen für einen sinnvollen Wandel auf der ganzen Welt. Die neuen Grundsätze unterstreichen, was wir erreichen können, wenn wir für einen größeren globalen Einfluss zusammenarbeiten."

Mode als Seismograph

Auf der Vogue-Webseite heißt es außerdem, dass die Leserschaft von Vogue die soziale Verantwortung erwarte, sich zu relevanten Ereignissen und globalen Themen zu positionieren und Menschen jeder Herkunft zu vertreten.

Christiane Arp, Chefredakteurin der deutschen Vogue, sagt: "Mode war schon immer ein Seismograph für Zeitgefühle. Heute mehr denn je. Und Vogue ist eines der wichtigsten Sprachrohre dafür. Sensibilität für gesellschaftliche Veränderungen zu zeigen, ist eine unserer wichtigsten Aufgaben. Unsere Januarausgabe, die in Kooperation mit der Künstlerin Katharina Grosse entstand, ist für mich ein wunderbares Beispiel dafür. Themen wie Nachhaltigkeit, Menschlichkeit und Diversität dürfen keine leeren Versprechen sein."

Laut einer Erhebung von Condé Nast zum Thema "Sustainable Fashion" von August 2019 findet das Thema Nachhaltigkeit  besondere Beachtung: 74 Prozent der Leserschaft findet nachhaltige Mode wichtig und 78 Prozent erwarten von Vogue Empfehlungen zu nachhaltigen Modemarken. Zum Vergleich: Nur 20 Prozent der Deutschen kaufen auch wirklich nachhaltig produzierte Mode, wie eine YouGov-Umfrag ergab.

Die Vogue Values wurden von allen 26 Chefredakteuren gemeinsam entwickelt.

Die Vogue Values wurden von allen 26 Chefredakteuren gemeinsam entwickelt.



Marina Rößer © privat
Autor: Marina Rößer

ist als Redakteurin im Agenturressort der W&V tätig. Die Diplom-Politologin hat viele Jahre in einem Start-Up gearbeitet und ist daher besonders fasziniert von innovativen Digitalthemen und kreativen Marketingstrategien. Ihre eigene kreative Seite lebt sie beim Kochen und Fotografieren aus und bringt sich zudem Designthemen bei.