Er braucht eben doch einen neuen "Instagram-Gott". Seit März kümmert sich der ProSieben-Entertainer und Werbeagentur-Eigner Winterscheidt als "Editor-at-very-large" um JWD. Das Magazin (Startauflage: 200.000 Exemplare) liegt zehn Mal jährlich an den Kiosk; der Copy-Preis beträgt 4,40 Euro.

Diese JWD-Ausgabe soll sich Jokos künftiger "Insta-Gott" vorknöpfen.

Diese JWD-Ausgabe soll sich Jokos künftiger "Insta-Gott" vorknöpfen.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.