Für Sky sind die Folgen derzeit schwer berechenbar: Aktuell steht der Medienkonzern gut da und legte sowohl an Abonnenten (mehr als 5 Millionen) als auch beim operativen Ergebnis zu. Auf Sport allein setzen die Unterföhringer nicht: Auch mit Serien läuft es momentan rund; neben Erfolgsgaranten wie "Game of Thrones" (HBO) setzt Sky nun mehr auf Eigen- und Koproduktionen.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.