Das Ressort Politik & Gesellschaft leitet zukünftig Nikolaus Blome. Der derzeitige Spiegel-Kolumnist und ehemalige stellvertretende Chefredakteur von Bild und Spiegel ist bereits seit Mai für RTL und Ntv als politischer Kommentator im Einsatz. Sein Stellvertreter wird der langjährige Redaktionsleiter des RTL Nachtjournals, Christian Berger.

Danny Reinhardt, bisher Stellvertretender Redaktionsleiter und Sende-CvD von RTL "Punkt 12", wird der neue Leiter des Life-Ressorts. Ressortleiter Nachrichten wird Jan-Oliver Schütz, der zuvor als Topic Lead News bereits das digitale Nachrichtenressort von RTL.de aufgebaut hat. Stellvertretende Leiterin des Ressorts wird Christina Endruschat, die unter anderem von 2011 bis 2019 als Korrespondentin der Mediengruppe RTL in New York im Einsatz war.

Neue Chefin für Wirtschaft und Mobilität

Patricia von Berg, zuvor Chefin vom Dienst bei "RTL Aktuell" und Absolventin der RTL Journalistenschule, wird Leiterin des Ressorts Wirtschaft & Mobilität. Ihr Stellvertreter wird Friedhelm Tilgen, Leiter Ntv Zertifikate und bisher CvD Wirtschaft bei Ntv. Roger Saha, zuvor als Reporter und Redakteur bei RTL im Einsatz, übernimmt die Leitung des Turbo-Teams, das unter anderem für Eilmeldungen auf allen digitalen und audiovisuellen Plattformen zuständig ist.

Das bisherige Leitungsteam des Sportpools steht auch dem neuen crossmedialen Sport-Ressort vor: Andreas von Thien wird Ressortleiter, sein Stellvertreter ist Timo Latsch. Beide bleiben außerdem Moderatoren der RTL- und Ntv-News.

Wechselndes Wetter

Die Ressortleitung Wetter & Klima übernimmt Hauke Jebsen, der 2019 von ProSiebenSat.1 zu RTL Interactive gewechselt ist, um die Wetterberichterstattung bei RTL.de und wetter.de weiterzuentwickeln. Stellvertretender Leiter des Ressorts wird der langjährige Wetterexperte Christian Häckl, der seine Funktion als RTL-Chefmeteorologe beibehält.

Die Leitungspositionen der RTL-,Ntv- und Vox-Redaktionen wurden in demselben Auswahlverfahren ebenfalls ausgeschrieben und besetzt. Die Redaktionsleitung von "Extra" liegt bis auf weiteres bei Lotte Witt-Lang. Sie war noch während ihrer Elternzeit im September 2019 zur Stellvertreterin des RTL-Chefredakteurs Michael Wulf berufen worden, an den sämtliche Redaktionsleiter der Nachrichten und Magazine von RTL und Vox berichten.

Gerhard Kohlenbach, langjähriger Redaktionsleiter von "RTL Aktuell", wurde in seiner Position bestätigt. Seine neue Stellvertreterin wird Sabine Feyen, zuvor Sende-CvD "RTL Aktuell". Die Leitung des "RTL Nachtjournals" übernimmt Sascha Roth, der die Position bereits kommissarisch innehatte. Die Redaktion von "Punkt 12" leitet weiterhin Christina Frank, die seit September 2019 auch stellvertretende Chefredakteurin RTL ist. Ihr Stellvertreter wird Daniel Mundhenke, zuvor Sende-CvD bei "Punkt 12".

Die Redaktionsleitung von "Explosiv" übernimmt Stefanie Konle, die das Boulevard-Magazin bislang kommissarisch verantwortet hat. Ihre Stellvertreterin mit Schwerpunkt "Explosiv Weekend" wird Claudia Hörning.

Beförderungen im Promi-Business

"Exclusiv" steht künftig unter der Ägide von Oliver Sonnen, der zuvor Stellvertretender Redaktionsleiter und CvD des Starmagazins war. Als stellvertretende Redaktionsleiterin wird Sandra Gröll, bisher Sende-Chefin vom Dienst, vor allem die Sendung "Exclusiv Weekend" verantworten.

Ulrich Reitz, langjähriger Wirtschafts-Chef bei Ntv, übernimmt die Redaktionsleitung der "Ntv Telebörse". Renate Friedrich und David Whigham wurden in ihren Positionen als Nachrichtenchefs bestätigt. Alle drei sind auch weiterhin Mitglied der Ntv-Chefredaktion unter Sonja Schwetje.

Nina Erdmann wird Redaktionsleiterin von "Vox Prominent", eine Rolle, die sie zuvor kommissarisch erfolgreich ausgefüllt hat. Das gilt auch für den früheren Stellvertretenden Redaktionsleiter von "RTL Aktuell", Martin Schulte, der die Leitung der Vox-Nachrichtenredaktion nun fest übernimmt.

Ganz ist der der Prozess aktuell noch nicht abgeschlossen: Bis Ende September sollen auch die derzeit noch offenen Positionen besetzt werden.



Manuela Pauker
Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde