Branchenpreis :
Die Shortlist für PR-Bild des Jahres

Die diesjährige Shortlist für den PR-Bild Award steht. Ab jetzt stehen 60 Bilder aus sechs unterschiedlichen Kategorien öffentlich zur Wahl.

Text: Belinda Duvinage

Edith Stier-Thompson, Geschäftsführerin von news aktuell, begrüßt die Jury. PR-Bild Award Jurysitzung am 3. Juli 2018 bei News Aktuell in Hamburg.
Edith Stier-Thompson, Geschäftsführerin von news aktuell, begrüßt die Jury. PR-Bild Award Jurysitzung am 3. Juli 2018 bei News Aktuell in Hamburg.

Der Startschuss ist gefallen: Die diesjährige Shortlist für den PR-Bild Award steht. Ab jetzt stehen 60 Bilder aus sechs unterschiedlichen Kategorien öffentlich zur Wahl.

Eine Jury aus Medien- und PR-Experten, darunter Make-up Artist Boris Entrup, Jürgen Harrer (Fraport), Pressesprecher Jens Hungermann, Gudrun Kreutner (Wort & Bild Verlag), Monika Schaller (Deutsche Bank), Sebastian Vesper (Oberauer) und Matthias Wesselmann (FischerAppelt), traf bereits eine Vorauswahl in Form einer Shortlist. Insgesamt wurden rund 1000 Bilder eingereicht, 60 stehen nun öffentlich zur Bewertung.

Laut Edith Stier-Thompson, Geschäftsführerin von News aktuell und Initiatorin des PR-Bild Awards, gehe es bei der Award-Vergabe vor allem darum, zu würdigen, wie viel Herzblut und Arbeit in der PR-Fotografie tatsächlich steckt: "Das Augenmerk liegt dabei nicht nur auf den Motiven, sondern auch auf den Stories dahinter. Ich bin gespannt, welche Motive dieses Jahr das Rennen machen.“

Bereits zum 13. Mal vergibt News Aktuell den PR-Bild Award zusammen mit News Aktuell Schweiz und APA-OTS aus Österreich. Abgestimmt werden kann bis zum 12. Oktober unter www.pr-bild-award.de. Am 8. November 2018 werden die Gewinner anlässlich einer Preisverleihung in Hamburg bekannt gegeben.

Eine Auswahl der nominierten Arbeiten sehen Sie hier:


Autor:

Belinda Duvinage

legt ein besonderes Augenmerk auf alle Marketing-Themen. Bevor die gebürtige Münchnerin im August 2018 zur W&V kam, war sie bei burdaforward im Community Management und App Marketing tätig, schrieb für den Münchner Merkur, leitete ein regionales Magazin in Göttingen und volonierte bei der HNA in Kassel. Den Feierabend verbringt sie am liebsten mit ihren drei Jungs in der Natur, auf der Yogamatte, beim perfekten Dinner mit Freunden oder, viel zu selten, einem guten Buch.