Bewährtes in der Krise

In der Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen liegt sogar das Radio vorn: Bei ihnen liefert es mit 16 Prozent den Spitzenwert – und liegt damit auch noch vor dem Videostreaming mit 13 Prozent. 

"Das Leben – unser Handeln und Denken – ­­ ändert sich vor allem in Krisenzeiten sehr stark. In solchen unruhigen Zeiten ist es besonders wichtig, auf Bewährtes zu setzen, dem wir vertrauen. Entscheidend dabei ist, dass dieses Vertrauen bereits erprobt und in gemeinsamen Erfahrungen gewachsen ist. Genau dafür steht Radio", so Grit Leithäuser, Geschäftsführerin der Radiozentrale.


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde