David Benioff und D.B. Weiss :
Disney spannt "Game of Thrones"-Schöpfer für "Star Wars" ein

Sie haben den HBO-Hit "Game of Thrones" groß gemacht, nun sollen sie für Disney die "Star Wars" noch größer machen: David Benioff und D.B. Weiss.

Text: W&V Redaktion

David Benioff und D.B. Weiss: nächste Auftrag - Sternenkrieger.
David Benioff und D.B. Weiss: nächste Auftrag - Sternenkrieger.

Bei Inhalten überlässt Disney nur noch wenig dem Zufall. Und verlässt sich bei der Sternenkrieger-Zukunft auf die Macher der Mittelalter-Fantasy "Game of Thrones": Die Schöpfer der HBO-Erfolgsserie, David Benioff und D.B. Weiss, werden eine neue "Star Wars"-Reihe entwickeln. Wie die Studios Lucasfilm und Disney bekanntgaben, soll das Duo die Filme schreiben und produzieren.

"David und Dan gehören derzeit zu den besten Geschichtenerzählern", sagte Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy in einer Mitteilung. Mit ihrer Fähigkeit, komplexe Figuren und reiche Sagenwelten zu schaffen, werden sie Neuland betreten und "Star Wars" mutig vorantreiben, prophezeit Kennedy.

Benioff und Weiss wollen das Projekt nach Ende der "Game of Thrones"-Serie angehen. Die achte und letzte Staffel des Fantasy-Dramas soll im Jahr 2019 auf Sendung gehen.

Was Disney für die "Star Wars" plant

Die neuen "Star Wars"-Filme sollen unabhängig von der Skywalker-Saga und der zuletzt angekündigten Trilogie von US-Regisseur Rian Johnson laufen. Im Dezember hatte Johnson mit "Star Wars: Die letzten Jedi" die achte Episode ins Kino gebracht. Schon im November teilte Disney mit, dass Johnson als Autor und Regisseur neue Charaktere für eine weitere Trilogie schaffen werde.

Mit "Star Wars: Das Erwachen der Macht" hatte US-Regisseur J.J. Abrams 2015 eine neue Trilogie ins Leben gerufen. "Die letzten Jedi" von Johnson war der zweite Teil. Die finale ”Episode IX“ soll wieder unter der Regie von Abrams im Dezember 2019 folgen.

Anlässlich des Super Bowl präsentierte Disney den ersten Teaser-Trailer zum Star-Wars-Spinoff Solo - A Star Wars Story. Alden Ehrenreich (Blue Jasmine) wird den jungen Han Solo, bislang viermal verkörpert von Harrison Ford, spielen. Außerdem dabei: Emilia Clarke (Daenerys in Game of Thrones) und "True Detective" Woody Harrelson.

Der Film soll im Sommer in die Kinos kommen.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der eigentliche Trailer kam am Montag - und wurde seither 8,2-Millionen-mal bei Youtube abgerufen.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

W&V Online/dpa


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.