1. Karl Lagerfeld erzielt insgesamt einen unterdurchschnittlichen Testimonial-Score von 4,1 und lässt dabei in einigen relevanten Dimensionen Defizite erkennen.

2. Praktisch jeder kennt Karl Lagerfeld, seine gestützte Bekanntheit liegt bei 96 %. Darüber hinaus verbinden 89 % der Befragten den Namen Lagerfeld spontan mit Mode / Modedesign. Sky ist als Marke fast ebenso bekannt (93 %).

3. Das Image von Karl Lagerfeld ist insgesamt überdurchschnittlich gut, er erreicht insgesamt einen Image-Score von 6,2. Ein Blick auf die einzelnen Dimensionen und deren starke Wertespreizung zeigt aber auch bereits, dass Lagerfeld als Persönlichkeit stark polarisiert. Während er insbesondere als erfolgreich (Score: 8,5), selbstbewusst (8,2) sowie modisch und clever (jeweils 7,2) wahrgenommen wird, empfinden die Befragten ihn auf der anderen Seite als nur unterdurchschnittlich witzig (4,7), attraktiv (4,1) und natürlich (3,9).

4. Das spontane Image, bei dem die Verbraucher gefragt wurden, was Ihnen spontan zu Karl Lagerfeld einfällt, zeigt ebenfalls seine polarisierende Wirkung. Nach Mode (16 %) sind die stärksten Assoziationen Arroganz (12 %) und Extravaganz / Extrovertiertheit (9 %).

5. Im Vergleich zwischen Männern (6,3) und Frauen (6,2) ist das Image von Lagerfeld im Durchschnitt gleich gut. Frauen empfinden Karl Lagerfeld aber als deutlich weniger attraktiv (3,8 / Männer: 4,3)und natürlich (3,6 / Männer: 4,3). Im Altersvergleich wird Karl Lagerfeld von den 46- bis 65-Jährigen mit einem Image-Score von 6,8 im Durchschnitt am besten beurteilt, gefolgt von den 31- bis 45-Jährigen (6,3)sowie den 18-bis 30-Jährigen (5,9).

6. Der Branchen-Fit von Karl Lagerfeld zum Pay TV-Bereich wird extrem zurückhaltend beurteilt und liegt mit einem Score von 0,5 auf sehr schwachem Niveau. Nur 6% der Befragten können sich Lagerfeld als Werbebotschafter für Bezahlfernsehen vorstellen. Wenig überraschend kommt Karl Lagerfeld nach Meinung der Befragten am ehesten als Markenbotschafter für Mode, Uhren und Schmuck oder Kosmetikartikel in Frage.

7. Der Brand Fit zwischen Karl Lagerfeld und Sky ist nach Meinung der befragten Verbraucher mit einem Score von 3,8 deutlich unterdurchschnittlich. Dabei liegt die Beurteilung in allen analysierten Zielgruppen-Segmenten auf ähnlichem Level.

8. Es fielen den Befragten auch spontan wenig Argumente für Karl Lagerfeld als Werbe-Testimonial für Sky ein. Seine Bekanntheit erzielt dabei mit 6 % hinter der expliziten Nennung „nichts spricht dafür“ (41 %) den höchsten Wert. Und jeder fünfte Befragte sagt eindeutig, dass Karl Lagerfeld nicht zu Marke Sky passt.


Autor:

Christiane Treckmann, Redaktionsleiterin LEAD digital
Christiane Treckmann

Sie ist quasi das Doppelherz der Redaktion: Als Redaktionsleiterin einmal des Fachmagazins LEAD digital, zum anderen des Bereichs W&V Plus mit seinen Specials und Sonderprodukten knechtet sie ihr Team auf der Suche nach brandheißen Themen. Ihr Lieblingswort dabei: Nutzwert! Zum Verlag kam Christiane 2001, damals wahrscheinlich noch mit Klapphandy. Seitdem verfolgt sie vor allem, wie Medien die Gesellschaft verändern. Ihr privates digitales Ziel gerade: auf Instagram so fame werden wie ihr Hund. Analog liebt sie Streitereien, um sich hie und da als Mediatorin zu versuchen.