An Ehrgeiz mangelte hat es dem 61-Jährigen ohnehin nie: Der Südtiroler, Sohn eines Holzfällers, hielt sich in seiner Jugend während seines Studiums der Publizistik und Kommunikationswissenschaft in Wien mit zahlreichen Jobs über Wasser – Skilehrer war nur einer davon.

Ins deutsche TV-Business stieg er 1988 ein: Er war bis zum Jahr 2000 war Geschäftsführer und später Vorstandsvorsitzender von ProSieben, wechselte dann zum Shopping-Kanal H.O.T. Networks AG, der seit 2001 unter HSE24 firmiert.

Zurück ins Medien-Business

Ab 2002 war er Vorstandsvorsitzender des Pay-TV-Anbieters Premiere, der 2009 zu Sky Deutschland wurde. Zu diesem Zeitpunkt war Kofler aber schon wieder längst weg: 2007 verließ er den Konzern, um  seine eigene Beteiligungsgruppe für Industrieunternehmen zu gründen – mit dieser engagierte er sich unter anderem im Bereich Energie.

Aber so ganz ohne Medien kann Georg  Kofler eben nicht. 2014 gründetet er mit TV-Frau Judith Williams die Glow Media Group,die die Investments von Williams aus dem Vox-Format "Die Höhle der Löwen" betreut. Inzwischen teilt er sich den Job in der Sendung mit Williams auch vor der Kamera. Dazu bleibt auch neben dem Plänen mit der Social Chain Group Zeit.


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde