Bis 2025, so die offizielle Ansage, will Warner Media in den USA etwa 50 Millionen Abonnenten für HBO Max gewinnen und weitere 25 bis 40 Millionen in Europa und Lateinamerika. Wann der Start allerdings in den europäischen Märkten erfolgen soll, ist weiterhin unklar. Da Warner unlängst einen mehrjährigen Rechtedeal mit der Pay-TV-Plattform Sky abgeschlossen hat, könnte sich der Launch speziell in den Sky-Märkten Großbritannien, Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien noch Jahre hinziehen.



Franz Scheele
Autor: Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.