Tele München Gruppe (TMG) :
Herbert Kloiber steigt bei Load Studios ein

Die TMG investiert in die Firma des Ex-Endemol-Managers Georg Ramme.

Text: Judith Pfannenmüller

Staffelübergabe: Junior Herbert L. Kloiber übernimmt  2018 die Leitung der TMG
Staffelübergabe: Junior Herbert L. Kloiber übernimmt 2018 die Leitung der TMG

Herbert Kloibers Filmhandelsunternehmen Tele München Gruppe (TMG) verschärft das Tempo bei der digitalen Transformation. Jüngster Coup: Zum 1. September hat die TMG ein Drittel der Anteile an der jungen digitalen Produktionsfirma Load Studios erworben. Der ehemalige Endemol-Manager Georg Ramme hatte die Produktion für digitale Medienmarken und Branded Entertainment zusammen mit Partner Sascha Mennel erst im November 2016 gegründet – mit Ablegern in Berlin, München und London.

Unabhängiger werden vom Filmhandel

Verantwortlich für die Entwicklung des Digitalgeschäfts bei TMG ist Kloibers Sohn Herbert Leopold Kloiber. Der 40-Jährige ist seit fünf Jahren in München an Bord und treibt neben der digitalen Entwicklung auch die Diversifikation der Gruppe voran. "Die Verschiebung im Markt eröffnet große Potenziale, die es zu schöpfen gilt", sagt Herbert L. Kloiber.

Die Strategie des Juniors: "Durch gezielte Investments eine homogenere Verteilung der Erlösströme im Unternehmen zu schaffen." Um passende Partner für die Digitalisierung und Diversifizierung zu indentifizieren, hatte Kloiber Anfang 2016 den M&A-Spezialisten Bernd Wendeln von ProSiebenSat.1 geholt.

Internationalisierung vorantreiben

Ramme findet in TMG einen finanzstarken Investor, um mit Load Studios international schneller zu expandieren, digitale Produktionen zu entwickeln und international zu vermarkten. TMG erweitert im Gegenzug ihr Betätigungsfeld um junge Zielgruppen und das wachsende Geschäft mit digitalem (Branded) Content.

Wie viel Geld in das Investment fließt, mag Kloiber Junior nicht sagen. Und auch nicht, wie viel Budget die TMG jährlich insgesamt in Zukäufe steckt. Geld ist genug da, nicht zuletzt seit die TMG den Verlustbringer ATV gewinnbringend an ProSiebenSat.1 verkauft hat.

Staffelübergabe an den Sohn 2018

2017 hat die TMG bereits einige Deals eingefädelt. Im Januar hat sie ihre Anteile beim TV- und Kinoproduktionshaus Odeon Film fast verdoppelt und ist mit über 85 Prozent jetzt Mehrheitseigner. Auch das Ein-Mann-Standbein der TMG in Hollywood wurde verstärkt – durch eine Minderheitsbeteiligung an der Storied Media Group. Die 20-Mann-Firma aus Santa Monica erwirbt von Verlagen Filmrechte an spekatulären, wahren Geschichten und entwickelt international funktionierende Filmstoffe wie den Ölbohrplattform-Katastrophenfilm "Deepwater Horizon".

Zum Januar 2018 will Herbert Kloiber, der im Dezember 70 Jahre alt wird, das operative Geschäft offiziell an seinen Sohn Herbert L. Kloiber übergeben. Der Senior bleibt aber an Bord. Wie die Arbeitsteilung aussehen soll, wollen Vater und Sohn vor Weihnachten noch genau festlegen.

Die TMG zählt mit einer Bibliothek von 3200 Titeln zu den größten Filmhändlern in Europa. Die Firma bestückt Fernsehen und Kino, aber auch Plattformen wie Amazon Prime mit Filmware. Sie betreibt den Sender Tele 5 und hält eine Beteiligung an RTL II.

Mehr zum TMG-Wandel lesen Sie in der aktuellen Printausgabe der W&V (EVT: 25.9.). Abo?


Autor:

Judith Pfannenmüller
Judith Pfannenmüller

ist Korrespondentin für W&V in Berlin. Sie schaut gern hinter die Kulissen und stellt Zusammenhänge her. Sie liebt den ständigen Wandel, den rauhen Sound und die thematische Vielfalt in der Hauptstadt.