Neues Produktionsstudio in Brooklyn

Darüber hinaus wird Netflix in Brooklyn ein Produktionsstudio mit sechs Bühnen eröffnen. Hierzu hat das Unternehmen ein rund 15.000 Quadratmeter großes Gelände unter der Adresse 333 Johnson Avenue angemietet. Laut Cuomo könnten hier bis 2024 Tausende neue Arbeitsplätze entstehen.

Schon in der Vergangenheit hat Netflix zahlreiche Filme und Serien in New York produziert, so beispielsweise "Orange is the New Black", die Comedy-Serie "Unbreakable Kimmy Schmidt" oder den Thriller "The Irishman" von Martin Scorsese.

Sollte Netflix in den nächsten zehn Jahren die zugesagten Investitionen einhalten und die entsprechenden Jobs schaffen, erhält das Unternehmen Steuervergünstigungen in Höhe von vier Millionen Dollar.



Franz Scheele
Autor: Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.