Die Geschichte steht im Mittelpunkt

Bei den Einreichungen zu "Best Storytelling" schließlich steht die erzählte Geschichte im Mittelpunkt des Spots. Neben einer kreativen Inszenierung und einer kraftvollen Erzählweise ist auch die Fähigkeit, Aufmerksamkeit und Neugier zu wecken und so im Kopf der Hörer zu bleiben, ein wichtiges Bewertungskriterium. 

Doch – was macht denn nun einen guten Spot aus? "In der intensiven Auseinandersetzung entfaltet sich die Komplexität der Antwortmöglichkeiten, die auch meine eigenen Bewertungskriterien immer wieder auf den Prüfstand stellt. Das durfte ich als Jurypräsident in intensiven Diskussionen mit meinen engagierten Jury-Kollegen auf besondere Art erleben", so Stefan Schulte, Jurypräsident und Geschäftsführer Kreation bei thjnk Berlin. "Parameter wie kreatives Storytelling, das Überraschungsmoment sowie das Ausloten von Grenzen, die ich von guter Werbung erwarte, kann ich nur bewerten, wenn ich selbst offen für Neues bin und meine Perspektive auf die Dinge hinterfrage." Bei den qualitativ hochwertigen Einreichungen in diesem Jahr habe dieser Prozess "extrem viel Spaß" gemacht.

Radiopreis-Jury

Die Jury der diesjährigen Awards.

Die die Nominierten der Shortlist erhalten ihre Awards bei den "Audio Honours"  am 16. April in Hamburg im legendären Musikclub Gruenspan stattfinden. In der Location auf dem Hamburger Kiez stehen neben den Gewinnern an diesem Abend auch drei Musikacts auf der Bühne: Gad Baruch Hinkis, Joco und Sebastian Fuchs. Moderiert wird die Verleihung von der Entertainerin Sara Kelly-Husain und dem YouTuber, Filmkritiker und Moderator Dominik Porschen.

Doch nicht nur die offizielle Jury vergibt Preise – auch die Radiohörer haben das Wort: Sie können in einer weiteren Kategorie, dem Audience Award, ihren Favoriten küren: Ab sofort und bis zum 15. April können sie auf www.diebestenspots.de für ihren bevorzugten Spot aus der Shortlist voten.

Publikumspreis auf großer Bühne

Die Kreation mit den meisten Hörerstimmen wird am 23. April auf großer Bühne im Rahmen des Radio Advertising Summit in Köln ausgezeichnet. Um die Hörer zur Teilnahme aufzurufen, setzt die Radiozentrale – natürlich – auf Hörfunkwerbung: Die Radiosender werden deutschlandweit einen Spot schalten, der auf die Abstimmung aufmerksam macht. Ein Geinn, der unter allen Teilnehmern ausgelost wird, sollte die Motivation zum MFeierliche itmachen weiter steigern: Es gibt eine exklusive Konzertreise für zwei Personen zu Taylor Swift nach Oslo. 

Der Kreativpreis für wirkungsvolle und innovative Audiospots wird unter dem Dach der Radiozentrale veranstaltet. Die beiden Vermarkter AS&S Radio und RMS begleiten den Award als Sponsoren.


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde