Neue Daten für Vermarktung und Programm nutzen

Die neuen Nutzerdaten können sowohl für die Vermarktung als auch für die Musikredaktion genutzt werden. So können die eigenen Musikdatenbanken und Rotationen analysiert und klassifiziert werden.  Und zukünftig das manuelle Selektieren und Kuratieren von Playlisten und Rotationen durch Machine Learning ergänzt werden. „Für unsere Kunden und uns ist diese Anbindung ein wichtiger Meilenstein im Bereich Machine Learning, Automatisierung und Deep Learning“, sagt Quantyoo-Geschäftsführer Ross. 



Katrin Otto
Autor: Katrin Otto

ist Expertin für Medien. Sie schreibt über Radio, Außenwerbung, Kino, Film und und natürlich Podcast und Streaming. Privat ist sie gern auf Konzerten, im Kino oder im Wasser.