Branchen-News in Kürze :
Schweglers Mediennotizen

Zwei Burda-Teams schaffen das Serienmagazin, Echo-Veranstalter entschuldigen sich, n-tv setzt Polit-Interview-Reihe fort, ZDF gewinnt einen Facebook-Streit, Karl radelt los, Kachelmann und Schwarzer fetzen sich wieder, bei Antenne Bayern summt's. 

Text: Petra Schwegler

Burda News. Bringt am 20. April mit dem Serienmagazin einen neuen Titel an den Kiosk. Zweimal im Jahr stellen die Burda-Teams von Cinema und TV Spielfilm den Lesern künftig Neuerscheinungen auf dem Serienmarkt vor, ob sie nun im Pay-TV, Free-TV, im Stream oder auf DVD erscheinen. In der ersten Ausgabe des Magazins präsentieren die beiden Redaktionen unter den Chefredakteuren Lutz Carstens und Philipp Schulze auf 124 Seiten mehr als 100 Formate.
Das Serienmagazin erscheint in einer Druckauflage von 80.000 Exemplaren. Der Copypreis beträgt 4,90 Euro. Unternehmensangaben.

Echo. Der Veranstalter des Musikpreises hat die Trophäe für das als antisemitisch kritisierte Rap-Album von Kollegah und Farid Bang als "Fehler" bezeichnet. Das schrieb der Vorstandsvorsitzende des Bundesverbandes Musikindustrie, Florian Drücke, am Dienstag in einem Brief an die frühere Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland, Charlotte Knobloch.
Sie hatte die Auszeichnung als "verheerendes Zeichen" bezeichnet. Gerade erst entstehe in Deutschland die "ersehnte Sensibilität für den erstarkten Antisemitismus in unserer Gesellschaft, insbesondere an Schulen".
Inzwischen haben mehrere, über die Jahre geehrte Künstler ihren Echo aus Protest zurückgegeben – darunter Marius Müller-Westernhagen. Via dpa.

n-tv. Macht mit der Polit-Interview-Reihe "Wieso Sie ...?" weiter. In loser Folge laden Heike Boese und Christopher Wittich sowie Christof Lang ranghohe Politiker zum Gespräch. In der halbstündigen Sendung stellen sich die Gäste nicht nur den Fragen der Moderatoren, sondern werden auch mit Bürgern und ihren Alltagssorgen konfrontiert, wie der Sender mitteilte.
n-tv hatte die Reihe zur Bundestagswahl im vergangenen Jahr gestartet. Unternehmensangaben.

ZDF. Ein Nutzer ist mit der Klage gegen eine Sperrung seiner Accounts auf Facebook-Seiten des Mainzer Senders gescheitert. Sie wurde vom Verwaltungsgericht bereits am vergangenen Freitag abgewiesen.
Nach Auffassung des ZDF hatte der Nutzer gegen Vorgaben zu Umgangsformen auf den Facebook-Seiten von ZDF heute plus und ZDF verstoßen, daraufhin hatte der Sender die Accounts des Mannes nach mehreren Mahnungen gesperrt.
Zu den genauen Gründen lasse sich noch nichts sagen, sagte eine Gerichtssprecherin. Die schriftlichen Ausführungen dazu stünden noch aus. Via dpa.

Karl. Am Mittwoch liegt der neue Radtitel der Motor Presse Stuttgart am Kiosk. Karl wie Karl von Drais, der Erfinder des Ur-Fahrrads. Rad-Magazine erscheinen bei der Motor Presse ja schon, dieses Produkt aber behandelt das Fahrrad als Lifestyle-Objekt.
"Hier geht es nicht um Rahmenhöhe, Gewicht und Technik, sondern um das Lebensgefühl," heißt es vom Verlag. Karl erscheint viel Mal im Jahr mit einem Umfang von 132 Seiten zum Copypreis von 6,50 Euro. Unternehmensangaben.

Jörg Kachelmann und Alice Schwarzer.Beschäftigen nach längerer Pause wieder die Justiz. Das Düsseldorfer Landgericht hat am Dienstag geprüft, ob die Publizistin Schwarzer in einem Ende Januar erschienenen Artikel ("Von Wedel bis Kachelmann") die Persönlichkeitsrechte Kachelmanns verletzt.
Schwarzer hatte geschrieben, Kachelmann sei ”aus Mangel an Beweisen“ vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen worden. Der Vorwurf sei somit letztlich nicht aufklärbar. Kachelmanns Anwalt Ruben Engel kritisierte, einen Freispruch ”aus Mangel an Beweisen“ kenne das deutsche Strafrecht nicht. Kachelmann sei rechtskräftig freigesprochen worden und damit unschuldig. Das Gericht will seine Entscheidung am 9. Mai verkünden. Via dpa.

Antenne Bayern. Der Radiosender zählt seit Dienstagmorgen über 250.000 Bienen, die nun fest zum Unternehmen gehören. Sie haben auf dem Sendergelände in Ismaning bei München ein neues Zuhause gefunden.
Antenne Bayern möchte mit der Anschaffung und Pflege der Tiere auf das Bienensterben in Bayern aufmerksam machen. Unternehmensangaben.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.