Branchen-News in Kürze :
Schweglers Mediennotizen

ARD jetzt mit "junger Nacht" im Radio, Sean Spicer mit TV-Plänen, Medientage München erneut mit Klaas, Sky mit viel Tennis und mit Zuwachs bei "X Factor", Handelsblatt-Gruppe mit neuer Marke, Disney-Serie mit Zeitschrift. 

Text: W&V Redaktion

ARD. Beim öffentlich-rechtlichen Senderverbund tun sich im Radio nun auch noch die jungen Wellen zusammen und unterhalten nachts aus einer Hand. "Die junge Nacht der ARD" startet am 2. Juli als gemeinsames Nachtprogramm für eine junge Zielgruppe, das bei 1Live in Köln entsteht und von N-Joy (NDR), DasDing (SWR), Fritz (RBB), Sputnik (MDR), You FM (HR) und UnserDing (SR) übernommen wird.
Mit dem Start einer jungen Radionacht runde die ARD die Neugestaltung der Nachtversorgung ihrer Hörfunkprogramme ab, heißt es. Vorhanden sind bereits: aktuelle Informationen und Hintergründe in der "ARD Infonacht" des MDR, klassische Musik beim "ARD Nachtkonzert" des BR, die"ARD Hitnacht" vom NDR sowie aktuelle Hits vom SWR in der "ARD Popnacht". Unternehmensangaben.

Sean Spicer. Der Ex-Sprecher von US-Präsident Donald Trump arbeitet einem Bericht der New York Times zufolge an einer eigenen Talkshow. Der Titel soll "Sean Spicer's Common Ground" lauten, etwa "Sean Spicers Gemeinsamkeit".
Geplant seien "Gespräche mit den interessantesten Persönlichkeiten" in einer "lockeren Umgebung" wie einem Pub oder einem Café. Im Juli solle der Pilot gedreht werden. Einen Sender für das Projekt gibt es allerdings noch nicht. Via dpa.

Medientage München. Stehen dieses Jahr unter dem Motto "Engage! Shaping Media Tech Society". Diskutiert wird vom 24. bis 26. Oktober bei der 32. Ausgabe des Medienevents im neuen Conference Center Nord der Messe München, wie Medien und Gesellschaft die fortschreitende Technisierung nutzen können, um eine Infrastruktur zu formen, die der Aufgabe und Verantwortung der Medien gerecht wird. Internationale Top Speaker widmen sich mit Themenspecials zu Blockchain, China, Artificial Intelligence, Virtual Reality und den wichtigsten Aspekten der Digitalisierung.
Schauspieler, Moderator, Sänger und Produzent Klaas Heufer-Umlauf moderiert zum zweiten Mal den Medientage-Gipfel. Unternehmensangaben.

Sky a. Trommelt für sein umfangreiches Programm vom Tennis-Turnier in Wimbledon mit einer Free-TV-Live-Übertragung. Das Auftaktmatch von Titelverteidiger Roger Federer am 2. Juli wird auf Sky Sport News HD ohne zusätzliche Bezahlung gezeigt.
Insgesamt zeigt Sky für seine Kunden 350 Stunden live auf fünf verschiedenen Kanälen. Unternehmensangaben.

Sky b. Holt sich Verstärkung aus Ungarn. Für die Musikcastingshow "X Factor", die vom 27. August an bei Sky 1 zu sehen ist, tritt neben Hauptmoderatorin Charlotte Würdig auch der 31-jährige Ben Istenes an, der schon im ungarischen Fernsehen mehrere Shows wie "Big Brother" oder "Survivor" moderierte. Unternehmensangaben.

Handelsblatt Media Group. Erweitert die Markenfamilie der WirtschaftsWoche um Ada. WiWo-Herausgeberin Miriam Meckel hat mit ihrem Team unter diesem Namen eine "zukunftsgewandte Plattform kreiert, um Menschen und Unternehmen auf das Leben und das Arbeiten von Morgen vorzubereiten", benannt nach Ada Lovelace, die als erste Programmiererin der Menschheitsgeschichte gilt.
Die neue Marke startet am Mittwoch in Berlin mit der Konferenz Morals & Machines. Dazu gehören journalistische Live-Formate, ein vierteljährlich erscheinendes Magazin (digital und Print), regelmäßige Podcast-Staffeln, ein wöchentlicher Newsletter ("Ada - Brief aus der Zukunft") und Video- Formate. Hinzu kommen Weiterbildungsangebote. Unternehmensangaben.

PJ Masks. Bekommen ab dem 29. Juni bei Egmont Ehapa Media ihr eigenes Kindermagazin. Die Fernsehserie im Disney Channel läuft bereits in der zweiten Staffel.
Die Story: Am Tag sind die drei Helden Connor, Amaya und Greg Klassenkameraden und Freunde. In der Nacht verwandeln sie sich in die drei Pyjamahelden Catboy, Eulette und Gecko mit verschiedenen Fähigkeiten. Das Magazin begleitet die Geschichten mit Comics, Postern und Rätseln sowie Activity-Seiten. Zudem liegt jeder Ausgabe ein Extra aus der bunten Welt der PJ Masks bei.
Das Magazin erscheint zweimonatlich und richtet sich vorwiegend an Kinder zwischen vier und sieben Jahren. Die Vermarktung des Magazins übernimmt die hauseigene Vermarktungsunit Egmont MediaSolutions. Unternehmensangaben.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.