Spotify. Verkündet eine vertiefte Partnerschaft mit Nielsen. Für deutsche Werbetreibende soll es damit einfacher werden, die Wirksamkeit und Reichweite ihrer Kampagnen auf der Streamingplattform zu messen. Mit Nielsen Brand Effect können Werbetreibende im werbefinanzierten Teil von Spotify analysieren, was ihre Botschaften bei ihrer Zielgruppe bewirken. So sollen sich Kampagnenergebnisse wie Markenbekanntheit, Wahrnehmung und Kaufabsicht nachweisen lassen.
Nielsen Brand Effect erfasst dabei  alle Audio-, Video- und Display-Formate, die bei Spotify über Desktop, Mobile und Connected Devices gehört oder gesehen werden. Unternehmensangaben.

ZDF. Räumt Fehler bei Gewinnspiel im "Fernsehgarten" ein. Wie der Sender mitteilt, hat nun die eigentliche Gewinnerin den Preis - ein Auto im Wert von 40.000 Euro - zugesprochen bekommen. Nach der Sendung von vergangenem Sonntag hatten sich zahlreiche Zuschauer unter anderem auf Facebook über die Moderatorin Andrea Kiewel beklagt. Der Sender hatte die Schummelvorwürfe zwei Tage lang geprüft.
Wie der Sender nun bestätigte, hat Moderatorin Kiewel den Sieger nicht korrekt ermittelt. Sie habe "den eigentlichen Punktestand von 9:6 versehentlich als 6:6 abgelesen". Auch die daraufhin gestellte Stichfrage hätte entsprechend nicht gestellt werden dürfen. In der Mittagsshow hatten zwei Kandidaten um ein Auto gespielt. Der spätere Verlierer, ein Mitarbeiter des ZDF, trat dabei stellvertretend für eine Zuschauerin am Telefon gegen eine Frau aus dem Publikum an. Unternehmensangaben/dpa.

Bella. Das Bauer-Weekly kommt zum 40. Geburtstag mit einer XXL-Jubiläumsausgabe (Nr. 39, EVT 19.9.) in den Handel. Zudem führt die Frauenzeitschrift das wöchentliche Glücks-Motto ein - von Freundschaft über Neubeginn bis Sinnlichkeit. Passend zum jeweiligen Motto wird das Bella-Team Reports, Frauengeschichten, Mitmach-Seiten und Hintergrundberichte beisteuern.
Das Team Chefredakteurin Sabine Ingwersen hat dafür eine Illustration entworfen – "Bella Glück". Sie führt die Leserin künftig durchs Heft. Unternehmensangaben.

ProSieben. Testet ab Ende Oktober neue Serien für den Mittwochabend. Dort, wo derzeit "Grey's Anatomy" zu sehen ist, läuft ab 24. Oktober die neue US-Produktion "9-1-1". Die Drama-Serie erzählt vom Leben der Ersthelfer von Los Angeles. Um 21.15 Uhr folgt mit "Atlanta Medical" ein weiterer Neustart am ProSieben-Serienmittwoch rund um den arroganten Arzt Dr. Conrad Hawkins. 
Die Münchner werden die Reihe in Doppelfolgen ausstrahlen. Unternehmensangaben/dpa.

Closer. Ein Gericht hat hohe Geldstrafen wegen der Veröffentlichung von Oben-ohne-Fotos der britischen Herzogin Kate im Jahr 2012 in Frankreich bestätigt. Zwei Verantwortliche des französischen Boulevardmagazins müssen laut dem Urteil vom Mittwoch jeweils 45.000 Euro Strafe zahlen.
Zwei Fotografen verurteilte das Berufungsgericht von Versailles außerdem zu jeweils 10.000 Euro, wovon die Hälfte zur Bewährung ausgesetzt wurde. Darüber hinaus bestätigten die Richter, dass die vier Angeklagten gemeinsam 100.000 Euro Schadenersatz an Kate und ihren Mann Prinz William zahlen müssen. Via dpa.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.