Nachrichten-Angebot :
Süddeutsche Zeitung startet Österreich-Newsletter

Der wöchentliche Österreich-Newsletter geht am 9. November an den Start. Jeweils am Freitag stellt die SZ-Redaktion künftig Geschichten aus und zum Alpenstaat zusammen.

Text: W&V Redaktion

Am 9. November startet der neue SZ-Newsletter für die Alpenregion.
Am 9. November startet der neue SZ-Newsletter für die Alpenregion.

Am 9. November startet die Süddeutsche Zeitung einen wöchentlichen Österreich-Newsletter. Jeweils am Freitag stellt die SZ-Redaktion Geschichten aus und zu Österreich zusammen. Zielgruppe sind Leserinnen und Leser in Österreich – sowie alle, die sich für die SZ-Berichterstattung zu Österreich interessieren. 

Wolfgang Krach, Chefredakteur der Süddeutschen Zeitung, sagt:  "Neben unserem Wien-Korrespondenten Peter Münch schreiben mehr als ein Dutzend Kolleginnen und Kollegen in allen Ressorts über Österreich – diese Expertise bündeln wir nun in unserem Österreich-Newsletter. Wir freuen uns, damit noch mehr Leserinnen und Leser für unsere Österreich-Geschichten aus Politik, Kultur, Wirtschaft, Sport, Reise und Gesellschaft zu begeistern."

Kostenlose Anmeldung für den neuen Österreich-Newsletter ist unter sz.de/oesterreich-newsletter möglich.

Mit einer verkauften Auflage von durchschnittlich 403.332 Exemplaren samstags (IVW 03/2018 Sa.) bzw. durchschnittlich 333.204 Exemplaren täglich (IVW 03/2018 Mo.-Sa.), erreicht die Süddeutsche Zeitung 1,25 Millionen Leser (Media-Analyse 2018). Das Nachrichten-Angebot SZ.de erreicht monatlich 11,36 Millionen Unique User (Quelle: internet facts (AGOF) 2018-09).

Der Verlag Werben & Verkaufen ist ein Tochterunternehmen des Süddeutschen Verlags, in dem die Süddeutsche Zeitung erscheint.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.