Bis zu 54,1 Prozent verfolgten im vierten Quarter die Abwehrschlacht mit dem 13:3-Sieg der New England Patriots gegen die Los Angeles Rams. Insgesamt sahen durchschnittlich 1,92 Millionen Football-Fans (TV und Stream auf sämtlichen Plattformen) in der Nacht von Sonntag auf Montag das Football-Spiel mit dem sechsten Titel für den Quarterback-GOAT Tom Brady und die Patriots.

Und die Werbeschlacht war groß

In den Werbepausen drehte sich in diesem Jahr vieles um Roboter und digitale Assistenten. Aber am kuriosesten war wahrscheinlich der Burger-King-Spot mit Andy Warhol  im letzten Viertel des Spiels. Hier die Übersicht der besten Spots im Super-Bowl-Umfeld - dem teuersten überhaupt.

ps/dpa


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.


403 Forbidden

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Wir sind gleich wieder für Sie da!